| STARTSEITE |  ÖVSV |  LV3 |  WebStatistik |  AFCS     

Bilder von der Besichtigung der Sendeanlagen in Moosbrunn am 13. Mai 2017

Liebe YLs, OMs, SWLs sowie Interessierte der drahtlosen Kommunikation!

Mit kräftiger Unterstützung von OE3MSU Max  und OE3RRA Franz (ADL 303 Mödling) haben sich am Samstag dem 13. Mai 2017 um 13:00 Uhr Interessierte und Technikbegeisterte sowie Mitglieder des ADL 322 Schwechat mit Freunden und Familienmitgliedern zu einer faszinierenden Führung und Besichtigung in der Sendeanlage Moosbrunn der ORS eingefunden.

Nachdem es am Morgen in Strömen geschüttet hatte, wurde das Wetter am späten Vormittag besser und die Sonne kam hervor. So wurden wir vom Leiter des Sendezentrums Herrn DI Spitzbart bei Sonnenschein und blauem Himmel am Gelände der Sendeanlage begrüßt und in den Kontrollraum der Sendeanlage geführt, von wo aus eine interessante und informative Führung ihren Anfang genommen hat.

Wir wurden mit der Entstehung und Geschichte der Anlage vertraut gemacht und danach ging es in die "heiße Phase" der Führung und so standen wir gerade rechtzeitig vor einem der 500 kW Sender welcher automatisiert seine Abfolgeschritte durchführte um auf Sendung zu gehen.

Ein einmaliges Erlebnis!

Imposant wenn sich die diversen Abstimmeinheiten in Bewegung setzen um für die korrekte Abstimmung zu sorgen für den Sendebetrieb.

Aber es folgte noch ein weiteres Highlight:

Ein Sender, welcher gerade nicht in Betrieb war konnte von uns mit seinem gesamten Innenleben betrachtet werden mit direktem Blick auf die Röhre(n) und die dafür notwendigen Kühlleitungen. Danach ging es zu den mannshohen Antennenumschaltern und einem für die Anlage notwendigen 750 kW Dummyload, welcher in Form einer Salzsoleanlage mit Brunnenwasserkühlung realisiert wurde.

Zum Abschluss ging es dann von der Sendeanlagentechnik hinaus ins Freigelände, vorbei an der Logarithmisch-periodischen Antenne und der beiden Quadrantenantennen hinüber zur 320 Tonnen schweren Drehantenne mit ihren beiden 76m hohen Masten. Hier durften wir diese gewaltige Konstruktion erklimmen und diese setzte sich dann mit uns in Bewegung!

Eine unvergessliches Erlebnis und Erfahrung!

Wir möchten uns noch mal herzlich bedanken bei Herrn Spitzbart für diesen tollen Tag, die ausführlichen Erklärungen und die Beantwortung all unserer Fragen. Ebenso bei Max-OE3MSU und Franz-OE3RRA für die Vermittlung der Besichtigung und Führung. Am späten Nachmittag machten wir uns dann mit tollen Erinnerungen und Eindrücken auf die Heimreise.

Kurt-OE1KYW
BL ADL 322 Schwechat

Seite 1 von 4 - Weiter >>
2017IMG_52121_DPP_kl 2017IMG_52123_DPP_kl 2017IMG_52124_DPP_kl
2017IMG_52125_DPP_kl 2017IMG_52132_DPP_kl 2017IMG_52135_DPP_kl
2017IMG_52139_DPP_kl 2017IMG_52140_DPP_kl 2017IMG_52143_DPP_kl
2017IMG_52144_DPP_kl 2017IMG_52145_DPP_kl 2017IMG_52146_DPP_kl
2017IMG_52148_DPP_kl 2017IMG_52150_DPP_kl 2017IMG_52151_DPP_kl
2017IMG_52155_DPP_kl 2017IMG_52158_DPP_kl 2017IMG_52159_DPP_kl
2017IMG_52161_DPP_kl 2017IMG_52166_DPP_kl 2017IMG_52171_DPP_kl
2017IMG_52176_DPP_kl 2017IMG_52178_DPP_kl 2017IMG_52180_DPP_kl
2017IMG_52181_DPP_kl 2017IMG_52192_DPP_kl 2017IMG_52195_DPP_kl
2017IMG_52197_DPP_kl 2017IMG_52201_DPP_kl 2017IMG_52202_DPP_kl
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum