| STARTSEITE |  ÖVSV |  LV3 |  WebStatistik |  AFCS     

Zur Erinnerung an Erich Bobretzky, OE3BEW sk

Kürzlich erreichte mich die Anfrage eines ehem. Kameraden vom Bundesheer bezüglich Erich, OE3BEW. Völlig überraschend las ich von der Freundschaft meines Kameraden zu Erich und freute mich besonders über die Jugendbildnisse von Erich.  
Vielleicht möchtest Du die beiden Bilder mit einem kleinen Begleittext für eine Weile in die Homepage einbinden - für jene, die Erich gekannt haben, sind sie möglicherweise von Interesse.
 
Mein Freund Peter Krombholz hat nun die Biografie von Erich Bobretzky fertiggestellt. Vielleicht ist das für einige von den Mitgliedern der alten Garde - dabei denke ich an ex Arbeitskollegen wie RFU - interessant! Allerhand, was sich Peter da für eine Mühe gemacht hat!
 
Viele Grüße,
 
Helmut

Und hier kommen die erwähnten Bilder unfd Texte: (mehr dazu in der obigen Biografie von Peter Krombholz)

Lieber Helmut!

 

Meine Freundschaft mit Erich reicht bis in das Jahr 1946 zurück. Es war eine echt und tiefe Kinder- und Jugendfreundschaft. Durch meinen Militärdienst, später durch meine Elisabeth war der Kontakt zu Erich eher sporadisch. Die letzten Kontakte – meist zum Jahreswechsel  - waren telefonisch oder zufällig. Ein genaueres Datum ist mir nicht mehr in Erinnerung..

Vorerst zwei Fotos aus unserer Jugendzeit Das Passfoto kann ich genau mit Dezember 1954 datieren Das Theaterfoto wurde anlässlich einer Aufführung der Laienspielgruppe „Bohemia“ aufgenommen. Ich vermute irgendwann Herbst  1953.

Mehr zu den Zeiten mit Erich demnächst

Bis dahin liebe Grüße

                                   Peter

Lieber Peter!   

Erich Bobretzky war uns ein lieber Freund, ein Mitglied unserer Schwechater Funkerrunde, war bei Radio Austria beschäftigt - und ist schon vor ein paar Jahren auf offener Straße hier in Schwechat einem Herzanfall erlegen. Uns alle hat das sehr getroffen, wir mochten Erich sehr.

Das genauere Datum seines Hinscheidens könnte ich recherchieren, wenn´s Dich interessiert. Aber bis vor einem Jahr kannst Du nicht mehr mit ihm gesprochen haben...

Eine entfernte Verwandte von Erich hat damals die Beerdigungsformalitäten übernommen und hat unserer Funkergemeinschaft seine Geräte versprochen (wir haben für ihn gesammelt und Blumenspenden überbracht) - nur gesehen haben wir von diesen Geräten nie etwas. Die Dame war nach dem Begräbnis plötzlich wie vom Erdboden verschluckt.  

Es würde mich schon interessieren, über welche Gelegenheit Du mit Erich bekannt wurdest...  

Viele Grüße, auch an Deine Gattin,  

Helmut

 

 

.  

Hallo Helmut!

 

Noch ein Foto von Erich B.  Dieses Foto wurde im Okt 1954 am Wörthersee aufgenommen. Wir war zu dieser Zeit auf Erholungsurlaub im Lehrlingsheim des ÖGB in Velden am Wörthersee.

Ich bin dran, meine Jugenderinnerungen insbesondere die Zeiten mit Erich B. niederzuschreiben. Sobald ich diesen Bericht fertig habe, werde ich Dir diesen  übermitteln.

Bis dahin

                        Herzliche Grüße

                                                           Peter

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum